KIBELE & CO

Die Firma Kibele & CO in Weißenfels an der Saale gelangte zu regionalem und zu internationalem Erfolg, mit der Produktion von Gummi- und Metallwaren.

In KIBELE & CO zeigt Hadmut Bittiger ein Beispiel des Werdegangs von Wirtschaft und Arbeit in Deutschland, aber auch ein Beispiel des Schicksals einer Familie im Laufe der deutschen Geschichte. Dafür hat Hadmut Bittiger die Geschichte einer Fabrikantenfamilie und ihrer Firma im Laufe der letzten 100 Jahre im Osten Deutschlands recherchiert.

Das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit hat KIBELE & CO inzwischen angekauft, um sie dauerhaft zu präsentieren.

The firm Kibele & Co. in Weißenfels on the Saale gained regional and international repute as manufacturers of rubber and metal products.

In KIBELE & CO Hadmut Bittiger presents an example for the development of the economy and work in Germany, but also an example of the fate of a family in the course of German history. To this end, Hadmit Bittiger investigates the history of a manufacturing family and their company over the last 100 years in eastern Germany.

The Ministry of Economics and Labour has since bought the work KIBELE & CO for permanent exhibition

KIBELE & CO
KIBELE & CO

Installation
Installation

2005

Fotos: Franz-Fabian Bellot

9 Plexiglasplatten à 400 mm/460 mm, bestehend aus jeweils 4 Plexiglasplatten, Material: Plexiglas, Originalfotos, authentisches und historisches Material gedruckt auf Folie, Kapa-Platten
9 plexiglass plates à 400 mm/460 mm, each consisting of 4 plexiglass plates, Material: plexiglass panels, original photographs, authentic and historic materials printed on foil, Kapa panels

Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, Ankauf
Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, acquisition