PARADIESVORSTELLUNG – DER PERFEKTE KÖRPER

Alexanderplatz, Berlin, 2002

In ihrer Installation »Paradiesvorstellung – der perfekte Körper« entlarvt Hadmut Bittiger allgemeine Wunschbilder als künstliche Ideale. Kleine Pin-up-girls aus Plastik präsentieren verführerische Makellosigkeit. Gesprochene Sätze aus Soundmodulen verweisen zusätzlich auf den perfekten Körper und eine von Klischees geprägte Konsumhaltung. Drei darüber platzierte bunte Vögel verstärken zusätzlich diese banalen Vorstellungen. Sie tragen teilweise Gummibären im Schnabel, bewegen sich und lassen, auf Geräusch und Berührungen hin, Paradiesvogelstimmen erklingen, als wäre der äußere Rahmen längst gegeben.